Bestenliste: Körperfettwaage

entstanden nach Analyse von

icon check
9Testberichten
icon star
3507Kundenbewertungen
icon chat
16Empfehlungen in Fachforen

Quellen:

Kaufberatung
Welche Körperfettwaage kaufen - Kaufberatung | CHIP - YouTube
In unserem Kaufberatungsvideo verraten wir dir, welche Kriterien du beim Waagenkauf beachten sollten. Bestenliste: Alle Körperfettwaagen im Test - http://chi...
www.youtube.com/watch?v=xU2u49hJouQ
Testberichte
Stiftung Warentest: Diesen Waagen können Sie trauen | STERN.de
Waagen können mehr als nur das Gewicht bestimmen. Doch wie zuverlässig sind sie? Stiftung Warentest hat 19 Geräte überprüft.
www.stern.de/gesundheit/stiftung-warentest-diesen-waagen-koennen-sie-...
Zusammenfassung

Kaufberatung Körperfettwaagen

 

Welche Arten von Waagen gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen vier verschiedenen Waagen Typen unterschieden:

Personenwaage - Bei der Personenwaage handelt es sich um einen Waagen Typ, der das Körpergewicht einer Person misst.

Körperfettwaage - Eine Körperfettwaage bestimmt, neben dem Körpergewicht, den Körperfettanteil einer Person.

Körperanalysewaage - Eine Körperanalysewaage gibt neben dem Körpergewicht und dem Körperfettanteil Auskunft über den Wasser- und Muskelanteil einer Person. Darüber hinaus stellt dieser Waagen Typ Statistiken und Trends bereits. Die Messung des Körperfettes erfolgt bei dieser Waage über die Fußsohlen.

Segment Körperanalysewaage - Dieser Waagentyp verfügt neben den Fuß-Elektroden über zusätzliche Sensoren für die Hände. Mit Hilfe dieser zusätzlichen Sensoren kann eine "Ganzkörperanalyse" durchgeführt werden. Damit lassen sich die Anteile des Körperfettes oder der Muskelmasse nach Körpersegmenten wie beispielsweise den Armen oder den Beinen aufschlüsseln.

 

Für wen sind Körperfettwaagen interessant?

Interessiert sich eine Person ausschließlich für das Körpergewicht, ist eine Personenwaage völlig ausreichend. Eine Personenwaage liefert demnach keine Informationen über den Körperfett- bzw. Muskelanteil im Körper. Muskelgewebe ist jedoch pro Volumeneinheit etwa 12 % schwerer als Fettgewebe. Eine Körperfettwaage eignet sich demnach vor allem für Personen, die sich für die genaue Körperzusammensetzung hinsichtlich Körperfetts und dessen Änderung interessieren. Eine Änderung der Körperzusammensetzung kann beispielsweise bei einer Diät oder durch Fitnesstraining erfolgen. Mit dieser Waage lassen sich derartige Veränderungen problemlos aufzeichnen und überwachen. Wer noch detailliertere Informationen bezüglich des Wasseranteils im Körper oder des Gewebeanteils an bestimmten Körperstellen wünscht, muss auf eine (Segment) Körperanalysewaage zurückgreifen.

 

Wie genau sind Körperfettwaagen?

Entscheidende Faktoren hinsichtlich der Genauigkeit von Körperfettwaagen liegen bei der Qualität und der Technik der jeweiligen Waage. Bei dieser Frage spielt jedoch ebenfalls die individuelle Anwendung, neben Qualität und Technik, eine entscheidende Rolle. Zu allererst muss der Betriebsanleitung der Waage Beachtung geschenkt werden, um eine generell korrekte Anwendung gewährleisten zu können. Das Wiegen sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit und am gleichen Ort im Raum stattfinden. Dabei gilt es zu beachten, dass das Ergebnis verfälscht wird, wenn das Wiegen direkt nach einer sportlichen Aktivität oder nach dem Duschen erfolgt. Darüber hinaus müssen die Elektroden stets gereinigt sein, bevor diese verwendet werden, um ein möglichst genaues Messergebnis zu erzielen.

 

Wie funktionieren die Körperfettwaagen?

Das Verfahren, das hinter den neuen Körperfettwaagen steht, ist die sogenannte Bioimpedanz-Methode (BIA). Der Messung liegt ein kleiner Stromimpuls, der durch den Körper geschickt wird, zu Grunde. Dieser Stromimpuls verläuft typischerweise von einem Fuß zum Anderen. Der Körper besteht zu 70 % aus Wasser, weshalb dieser den Strom problemlos und ohne großen Widerstand leitet. Dieser Widerstand erhöht sich, wenn der Strom auf Fettzellen trifft, da diese einen viel geringeren Wasseranteil aufweisen. Fett leitet den Strom demnach schlechter. Mit Hilfe dieses Zusammenhanges und weiteren komplizierten Formeln ist es möglich, die Zusammensetzung des Körpers zu schätzen. Diese Geräte stoßen insbesondere beim Körperfettanteil an ihre Grenzen, weshalb es zu Abweichungen von bis zu 10 % kommen an.

 

Welche ist die beste Körperfettwaage?

Die beste Körperfettwaage in der Bestenliste von DieProduktsuche.de mit einer Score von 3,67 ist die Soehnle Silver Sense. Die Waage erzielte beim Test von expertentesten.de den 3. Platz. Bei Kundenbewertungen (insgesamt 2952 Bewertungen) erhält die von amazon.de 4 Sterne und bei billiger.de 4,8 Sterne. Zu dem gibt es eine Empfehlung in Fachforen